«

»

Nov 13

„Philae“ ist gelandet

Es ist schon ein toller Erfolg für die europäische Raumfahrt, 500 Millionen Kilometer von der Erde entfernt mit einem kleinen Forschungsgerät auf einem Kometen gelandet zu sein. Die Bilder, die die beiden Sonden „nach Hause“ schicken, wirken schon recht bizarr und zeigen doch recht deutlich, wie ich finde, in was für einer lebensfeindlichen Umgebung wir auf unserem kleinen blauen Planeten eigentlich leben.

Bild von der Raumsonde "Philae" aus auf ihrem Weg zum Kometen "Tschuri"

Bild von der Raumsonde „Philae“ aus auf ihrem Weg zum Kometen „Tschuri“

Sehr nett fand ich, dass Google schon kurz nach der Landebestätigung ein Doodle dazu veröffentlicht hat.

Der Landeroboter "Philae" als Google-Doodle

Der Landeroboter „Philae“ als Google-Doodle

So kriegen vielleicht noch mehr Menschen mit, was da geleistet wurde.