«

»

Aug 07

Meine Texte: Tablets

Der große Hype um die Tablets, die flachen Computer mit großen Touch-Bildschirmen, ist vielleicht vorbei. Aber Staubfänger sind sie mitnichten. Ihren großen Auftritt haben sie vor allem zu Hause, wenn man keinen richtigen Computer nutzen, aber einen großen Bildschirm haben möchte.

Im Mai hatte ich dazu einen Artikel für die Nachrichtenagentur dpa geschrieben. Darin hatte ich auch geschrieben – unter Bezug auf Zahlen der gfk – dass der Absatz von Tablets in diesem Jahr wohl rückläufig sein werde.  – Anfang August war dann wieder alles anders, denn der Bitkom meldete: 

„Wende auf dem deutschen Tablet-Markt: Nachdem im Frühjahr noch mit rückläufigen Umsätzen und Verkaufszahlen für Tablet Computer gerechnet wurde, wird sich das Geschäft nun nach neuesten Berechnungen des Digitalverbands Bitkom sehr positiv entwickeln. Die Verkaufszahlen sollen demnach 2016 um 4 Prozent auf 7,7 Millionen Geräte steigen. Der Umsatz dürfte sogar um 11 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro zulegen. „Treiber für dieses starke Wachstum sind die sogenannten Detachables, also Tablet Computer, die fest mit einer Tastatur verbunden werden können und dann für die gleichen Aufgaben eingesetzt werden wie ein vollwertiges Notebook oder ein PC“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.“