Jan 03

„Instagrammen“ ist Mainstream

ZettelMan lernt ja immer noch dazu. Auf meine Frage, warum man denn die Drinks nicht instagrammen soll, antwortet mir die Bedienung einer Schweizer Schneebar: Das sei nur ein Scherz, aber Instagramm sei halt so halt Mainstream. Das macht doch jetzt jeder. – Ich nicht.

Jan 03

Meine Texte: Den Desktop aufhübschen

Kleiner Nachtrag in eigener Sache: Für den dpa-Themendienst habe ich etwas über Tools und Programme für den individuellen Desktop geschrieben. Dabei geht es nicht nur um persönlich gestaltete Oberflächen, sondern auch darum, wie man den Überblick behält, wenn die Zahl der Programme und Dateien immer mehr zunimmt.  Nachlesen kann man es unter anderem hier beim „Darmstädter Echo“ und auch beim „Oman Daily Observer“ auf Englisch (keine Ahnung, warum).

Okt 22

Fünf Jahre Android

Android_robot.svgDas Betriebssystem Android von Google hat jetzt sein sein fünfjähriges Jubiläum gefeiert. Am 21. Oktober 2008 stand erstmals der Quellcode des Programms offiziell zur Verfügung. Als erstes Gerät mit Android wurde schon am 23. September 2008 ein HTC Dream präsentiert (http://bit.ly/1alnlQG). In diesem Jahr werden nach Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Gartner weltweit knapp 870 Millionen Geräte mit Android verkauft werden. Bei den Smartphones ist Android inzwischen klarer Marktführer, vor der Apple-Plattform iOS, Microsofts Windows Phone und Blackberry. Android basiert auf dem freien Betriebssystem Linux. Android läuft inzwischen auf zahllosen, vor allem mobilen Geräten.

Okt 17

Windows 8.1 veröffentlicht

Microsoft hat jetzt endlich das erste große Update für Windows 8 veröffentlicht, Windows 8.1. Damit reagiert Microsoft auf einige der Klagen der Nutzer, aber wohl noch längst nicht auf alle, wie aus ersten Erfahrungsberichten hervor geht (http://cnet.co/16Rgi2J). So gibt es zwar wieder einen Start-Button, aber nicht das vielfach gewünschte „alte“ Startmenü.

W8--1-2

Okt 09

Krummes Ding von Samsung

Samsung macht jetzt wirklich echt krumme Dinger. Apple hat das ja schon immer vermutet. Allmählich laufen die Koreaner aber dem US-Konzern wirklich den Rang ab, wenn es um technische Innovationen geht. Genau so etwas ist nämlich das Galaxy Round, das Samsung in seinem Blog (http://bit.ly/1bTJKWv) präsentierte. Es ist das erste Smartphone mit einem gebogenen Display. F_006_Dynamic2_Black-610x424Auch wenn es im Moment wohl eher eine Machbarkeitsstudie ist – zu haben sein wird das Gerät nur in Südkorea -, interessant ist es allemal. Apple hat derweil für den 22. Oktober zu einer Präsentation geladen (http://dthin.gs/17Tw50R), auf der es wohl ein neues iPad und vielleicht auch noch etwas mehr geben wird …

Sep 11

Nichts Neues von Apple

Apple hat zwei neue Smartphones vorgestellt. Das eine billiger (aus Plastik), das andere teurer. Beide etwas bunter. Begeistert hat das so richtig niemanden. Die Börse schon gar nicht. Der Preis für das teurere iPhones ist wohl zu hoch angesetzt. Die Apple-Aktie verlor fünf Prozent. Da muss die Enttäuschung schon ziemlich groß sein. Der Druck auf Apple, schnell etwas richtig Neues zu präsentieren, wächst.

iPhone5s_PF_3UP_HERO_PRINT

The Verge: http://bit.ly/19HtJRY ; AllThingsD: http://dthin.gs/19HEaVG

 

Sep 06

Es sind die Hacker, nicht die Regierung

Die US-Regierung kann zwar die ganze Kommunikation im Internet mitlesen, selbst die verschlüsselte, den US-Bürgern bereiten aber vor allem die sonstigen Hacker und auch die Werbewirtschaft Sorgen. Das geht aus einer Umfrage des Pew Internet & American Life Projects hervor, die im Juli durchgeführt wurde. 86 Prozent haben schon damit begonnen, einige ihrer digitalen Spuren wie etwa Cookies zu beseitigen. 41 Prozent haben einige ihrer Posts gelöscht und immerhin 14 Prozent surfen gelegentlich anonym. Als Grund nannten 33 Prozent ihre Sorge vor Hackern und Kriminellen, 28 Prozent die Werbewirtschaft. Die Regierung und die Sicherheitsbehörden liegen nur bei fünf beziehungsweise vier Prozent.

http://bit.ly/153wVY8

 

Sep 06

Die Samsung-Uhr

Die Samsung-Uhr – Galaxy Gear genannt – ist wohl der Hingucker auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Ob sie wirklich auf größeres Interesse stößt, wird sich erst an Weihnachten zeigen. Optisch macht sie zumindest was her.

Galaxy Gear-008-Set1 Side_Six

Sep 04

Die Nokia-Handys verschwinden

Die Übernahme des finnischen Handy-Pioniers Nokia durch Microsoft mag irgendwie logisch und naheliegend sein, damit endet aber wohl auch eine kleine Technik-Epoche. Denn neue Smartphones, die den Namen Nokia tragen, wird es wohl bald nicht mehr geben, wie „The Verge“ (http://bit.ly/17mnu2d) berichtet. Und ob Microsoft es tatsächlich schafft, sich nun besser im Smartphone-Markt zu positionieren, bleibt abzuwarten. Die Börse bewertete die Übernahme nicht allzu positiv für Microsoft, der Aktienkurs gab leicht nach (http://dthin.gs/1cC4MZM). Aber vielleicht kommt ja noch etwas. Microsoft beobachtet offenbar genau die Entwicklung bei Blackberry, einem weiteren Smartphone-Dino, der vom Aussterben bedroht ist.

Sep 02

Meine Texte: Neue Prozessoren

Für den dpa-Themendienst habe ich über die neuen Prozessoren von Intel und AMD geschrieben. Es geht vor allem um die Frage, was das für die Computer bedeutet, die mit diesen CPUs laufen. Nachlesen kann man es unter anderem beim Bonner General-Anzeiger:

http://bit.ly/18jM5ar